Werbung einblenden Werbung ausblenden


Home / Tutorials / PHP Handbuch / Unterschiede zwischen PHP und Perl

PHP und Perl Unterschiede:


Der erste Unterschied zwischen Perl und PHP ist offensichtlich. PHP ist eine Programmiersprache, die praktisch ausschliesslich in der Webprogrammierung eingesetzt wird und für diesen Zweck optimiert wurde. Das heisst, dass typische Probleme der Webprogrammierung viel einfacher lösbar sind als mit Perl, teilweise so einfach, wie etwa die Übernahme der Eingaben des Users in ein HTML Formular, dass sie als Problem schon gar nicht mehr erkennbar sind. Wesentlich einfacher gestaltet sich auch das Verschicken von mail, der Upload von Dateien, der Zugriff auf relationale Datenbanken etc. etc. Weiter ist die Syntax von PHP wohl etwas einfacher. Ein Hash und ein Array haben z.B. eine identische Syntax, ein Skalar, ein Array und ein Element des Arrays haben den gleichen Bezeichner, das $ Zeichen und zwar unabhängig davon, ob es sich um einen Hash oder um einen Array handelt. Viele Probleme, die in Perl nur über Referenzen gelöst werden könenn, z.B. Zugriff auf die Tabellenstruktur in einer relationalen Datenbank, können mit PHP einfacher gelöst werden, da hierfür eigene Funktionenn zur Verfügung gestellt werden. Viele Funktionalitäten, die in Perl nur über das Einbinden von Modulen zur Verfügung stehen, sind Bestandteil von PHP selbst. Dies trifft zum Beispiel auf alle Funktionen zur Bildbearbeitung zu. Es fällt auf, dass PHP zunehmend alle Features von Perl, wie zum Beispiel Regular Expressions, integriert und hier sogar neue Möglichkeiten, wie z.B. die Möglichkeit mehrere Regular Expressions zu definieren und diese gleichzeitig durch entsprechende Zeichenketten ersetzen zu lassen, integriert. Es ist kaum nachzuprüfen, aber man findet oft die Bemerkung, dass PHP im Vergleich zu Perl einfacher zu erlernen sei. Wahrscheinlich ist es aber unmöglich zu sagen, welche der beiden Sprachen günstiger ist, da dies eine sehr detaillierte Kenntniss aller etwa 3500 Perl Module voraussetzen würde. Die Module machen Perl zu einer enorm mächtigen Sprache, die auch nicht auf die Programmierung im Internetumfeld beschränkt ist.

Es kann aber auch nicht bestritten werden, dass PHP für bestimmte Probleme der Programmierung im Internetumfeld, wie eliminieren von HTML Tags, Umwandlung von Sonderzeichen in HTML Entities, Möglichkeiten bei der Bearbeitung von Textdateien etc. etc. sehr komfortable Funktionen zur Verfügung stellt. Unter Umständen kann man damit mit weniger Erfahrung Probleme lösen, für die man mit Perl schon einiges an Übung mitbringen muss. Der enorme Erfolg von PHP dürfte auf diese Tatsache zurück zuführen sein.Zur Einfachheit gesellt sich noch die Tatsache, dass PHP in rasanter Geschwindigkeit erweitert wurde und erweitert wird. Welcher Sprache man den Vorzug gibt, dürfte wohl davon abhängen, wieviel Erfahrung man mit der jeweiligen Sprache hat, in welchem Umfeld man programmieren will, was man programmieren will, wie der Provider die entsprechende Sprache unterstützt (ist PHP installiert, welche Perl Module sind installiert etc. etc. ). Es scheint wohl im Moment so zu sein, dass im wissenschaftlichen Umfeld, z.B. in der Bioinformatik, eindeutig Perl dominiert, bei Websites wohl PHP. Sicher richtig ist, dass PHP wesentlich mehr Funktionen hat als Perl, da bei Perl ja viele Probleme über Module, die dann wiederum den entsprechenden Befehlssatz haben, gelöst werden. Der oft genannte Vorteil von PHP, dass PHP deswegen so einfach sei, weil PHP einfach in den HTML Code integriert wird, ist weniger einleuchtend. Es ist eigentlich ziemlich egal, ob man die Programmierung in HTML integriert, oder aber HTML in die Programmierung. Die Vorteile von PHP gegenüber Perl, die für bestimmte Zwecke offensichtlich sind, lassen sich so nicht erklären. Wer die Sache realistisch angeht, sieht die Sache dann wohl so. PHP und Perl sind sich sehr, sehr ähnlich und sind wohl auch philosophisch verwandt (open source, plattformunabhängig, starke Unterstützung von regular expression, associative arrays etc. etc.). Wer Perl kann, hat mit PHP keine Probleme und umgekehrt. In diesem Sinne.

HAVE FUN !

zum PHP Inhaltsverzeichnis